Menu
 
 

Wir sind ein zertifizierter Verein
im Deutschen Judo-Bund e.V.

Bevorstehende Termine

30. Nov 2018
17:00 Uhr-19:30 Uhr
Jan-Poppinga Gedächtnistraining


06. Dez 2018
16:00 Uhr-19:30 Uhr
3. Gürtelprüfung bei den Hornets


13. Dez 2018
08:00 Uhr-17:00 Uhr
Das Hornets Weihnachtsturnier Kinder/Erwachsene


15. Dez 2018
Weihnachtsfeier Harteck Hornets


2785 (0)

Int. Gallusturnier 2018 in St. Gallen (Schweiz)

 

Die Abteilungs- und Jugendleitung hat dieses Jahr den Terminkalender überarbeitet und viele hochwertige, neue und internationale Turniere in diesen aufgenommen. Unsere Jugend ist gerade in einer sehr guten Entwicklungsphase, wo genau diese Steigerung notwendig ist.

So nahm man die 230 km von München in die Schweiz nach St. Gallen auf sich, um sich dort beim Gallusturnier zu beweisen.

7 Kämpfer konnten sich hier auch sehr präsentieren und ihre Leistung auch belohnen. Einige sogar doppelt. So konnte beispielsweise in der U9 Sofia Brkovic sich fast bis zum Finale durchsetzen und am Ende mit einer Bronzemedaille nach Hause fahren. Tolle Leistung für die kleine Maus.

In der U11 zeigte sich nach einem kleinen Formtief Jessica Duch wieder von ihrer besten Seite. Sie dominierte ihre Klasse und gewann das Turnier. Diese Goldmedaille war aber nicht das einzige. Denn sie durfte einen Doppelstart machen und in der U13 ebenfalls ran. Dort ging es zwar etwas härter für sie zur Sache, aber trotzdem ließ sie nur in der finalen Entscheidung etwas nach und wurde am Schluss 2. Platz.

Ein weiterer Doppelstartet war an diesem Tag Linus Wartner, der ebenfalls die U11 und U13 mit seiner Anwesenheit beglückte. Und wie sollte es anders sein, punktete auch er fast immer erfolgreich. In der U11 war der Vize und sicherte sich dort Silber. In der U13 patzte er schon etwas vor dem Finale einmal. Das machte nichts, denn am Ende packte ihn nochmal der Ehrgeiz und Bronze wurde auch noch eingefahren.

Dann haben wir noch unseren Shootingstar für 2018: Oscar Schmekel. An jedem Turnier seiner Altersklasse hat er nun teilgenommen und auf jedem stand er mindestens auf dem Treppchen. Da war natürlich interessant, wie er international hier abschneidet. Und was soll man sagen? Er hat alle positiv überrascht, technisch toll gekämpft und sich verdient dann Silber um den Hals hängen lassen. So mögen wir das.

Dann haben wir noch unseren alten Fuchs, der kleine Startschwierigkeiten in der U15 hatte. Diesmal startete Franco Schiegl in der U13 als letzter Jahrgang und dominierte seine Klasse. Damit konnte er sich dann zu alter Form aufgelaufen wieder einmal eine Goldmedaille sichern zu der wir ihm stolz gratulieren.

Unsere Hornets bewegen sich auf nationalem und internationalem Parkett durch alle Altersklassen immer besser und sicherer. So gefällt das den Kinder, Eltern, Trainern und vor allem dem gesamten Verein.

 

 
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Inhalte weiter zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit dem Betreten dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Ok