Menu
 
 

Wir sind ein zertifizierter Verein
im Deutschen Judo-Bund e.V.

Bevorstehende Termine

21. Apr 2018
15:00 Uhr-
3. KT Landesliga Herren [Heim]


12. Mai 2018
15:00 Uhr-
4. KT Landesliga Herren [Auswärts]


09. Jun 2018
15:00 Uhr-
5. KT Landesliga Herren [Heim]


23. Jun 2018
15:00 Uhr-
6. KT Landesliga Herren [Auswärts]


07. Jul 2018
15:00 Uhr-
7. KT Landesliga Herren [Auswärts]


26. Jul 2018
16:00 Uhr-19:30 Uhr
2. Gürtelprüfung bei den Hornets


30. Nov 2018
17:00 Uhr-19:30 Uhr
Jan-Poppinga Gedächtnistraining


06. Dez 2018
16:00 Uhr-19:30 Uhr
3. Gürtelprüfung bei den Hornets


Drei Hartecker Grazien auf der Bayerischen Einzelmeisterschaft U15

 

Nachdem sich unsere drei Mädels Hannah Frobenius, Amelie Haller und Mai Lan Nguyen (SC Arcadia) auf der Südbayerischen qualifiziert hatten, hieß es nun in Moosburg auf einer stark besetzten Bayerischen sich durchbeißen und evtl. für die Süddeutsche Meisterschaft qualifizieren. Das war zumindest das Ziel von Yusuf Güngörmüs.

 

Der Grundstein durch konstante Trainingsleistung und Teilnahme an diversen Turnieren über das Jahr verteilt war gelegt und die Mädels waren gut eingestellt und vorbereitet.

Mai Lan Nguyen musste sich durch ein Doppel-KO System mit 15 Teilnehmern kämpfen. Leider verlor sie jedoch den ersten Kampf gegen eine Kämpferin aus Neuhaus und fiel so in die Trostrunde. Dort konnte sie sich dann aber leider nicht nochmal ins Rennen um einen Platz auf dem Treppchen bringen und verlor auch hier nach einem Kräfte raubenden Kampf die Begegnung und schied so früh aus dem Turnier aus.

Hannah Frobenius startete da wesentlich glücklicher in das Turnier und konnte sich ein einem 2er-Poolsystem mit gesamt 8 Kämpferinnen im ersten Kampf gegen eine Kontrahentin aus Aschaffenburg durchsetzen. Auch die beiden Poolgegnerinnen aus Passau und Bamberg wurden von der Matte gefegt und damit hatte Hannah als Poolsieger das "leichtere" Los mit der zweitplatzieren Kämpferin aus Pool B. Dort traf sie dann auf eine alte Bekannte. Den Lockenkopf vom SC Armin Vanessa Buchholz. Dieser musste sie sich leider geschlagen geben und verpasste so den Einzug ins Finale, konnte aber Bronze abstauben und sich für die Süddeutsche Einzelmeisterschaft der U15 qualifizieren.

Amelie Haller konnte als südbayerische Vizemeisterin ins Turnier starten, was ihr leider keinen Bonus verschaffte. Denn nach zwei Kämpfen war leider schon Schluss. Und dabei hat sie sich auch noch die Rippen geprellt. Sie hatte in einem Doppel-KO System 16 Gegnerinnen und damit ohnehin ein hartes Stück Arbeit vor sich.

Wir gratulieren allen drei Kämpferinnen zu einem guten Turnier, für das man sich erstmal qualifizieren muss und drücken für die restliche Wettkampfsaison die Daumen.