Menu
 
 

Wir sind ein zertifizierter Verein
im Deutschen Judo-Bund e.V.

Besucher auf der Seite

Heute 3

Insgesamt 6934

Südbayerische Meisterschaft der U18 - Prien

 

Prien war das neue Ziel der U18 Kämpferinnen und Kämpfer der Harteck Hornets. Zita Notter war als Coach am Start und für Leon Bernig, Jessica Gleixner und Hannah Frobenius am Start.

Leon Bernig in der Gewichtsklasse -50 kg war in einem Jeder-gegen-Jeden Gruppenpool gefordert und musste sich mit Kämpfern von Nippon Passau, dem TSV Palling und dem Lokalrivalen und zugleich befreundeten Club Post SV München messen. Insgesamt musste er 4 mal auf die Matte und konnte mit zwei Siegen und zwei Niederlagen dann den 3. Platz und die Qualifikation zur Bayerischen erkämpfen.

Dann kam die Gewichtsklasse -63 kg, in welcher Jessica Gleixner antreten musste. Sie hatte Gegnerinnen der TG Landshut, des ESV Ingolstadt und vom SV Wackersberg in ihrem Pool. Die Wackersbergerinnen hatten sich letztes Jahr bereits im Team-Bereich schon stark präsentiert. Leider konnte sich unsere noch unerfahrene "große" Jessi nicht durchsetzen, gewann aber wieder an Erfahrung und platzierte sich auf Platz 7. Das ist ihr zweites Judojahr nach ganz am Anfang und das in der U18.

Qualitativ hatte Hannah Frobenius in der Klasse -40 kg einige interessante Gegnerinnen im Pool. Sie konnte eine der Favoritinnen aus Wackersberg sogar schlagen und sicherte sich damit dann die Silbermedaille. Damit die beste Platzierung aus Sicht der Hornets.

Das bedeutet, die Reise geht weiter und nächste Anlaufstelle ist die Bayerische Meisterschaft in Abensberg.

 

 
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Inhalte weiter zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit dem Betreten dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Ok