Menu
 
 

Wir sind ein zertifizierter Verein
im Deutschen Judo-Bund e.V.

Bevorstehende Termine

Keine Termine

5218 (10)

Judo meets Fussball - Wie Jan Poppinga Sportler verbindet

 

Am 30. November fand wieder zu Ehren unseres Sportfreundes Jan Poppinga, welcher mit 41 Jahren verstorben ist und eine junge Familie hinterließ, das besondere Event statt. 30 Sportler trafen sich auf der großen Matte. 

Mit dabei auch junge Fußballer vom FV Hansa Neuhausen München, das dritte Standbein von Yusuf Güngörmüs, der bei Hansa ebenfalls Trainer und Spieler ist. Die sonst den Ball über das Feld jagen, um den entscheidenden Treffer zu erzielen, mussten sich nun anderen Herausforderungen stellen. Aber die Fussballer, welche mit ihrem Team nun in die Winterpause gehen, hatten riesen Spaß. Sie wurden von unseren erfahrenen Judokids unterstützt und angeleitet. Mehrfach war zu hören, dass sie unbedingt wieder kommen wollen. Die "Hanseaten sind immer bei den Harteck Hornets willkommen" so Thomas Lorenz, ein ehemaliger Spieler bei Hansa Neuhausen und Trainer bei den Harteckern.
 
Zunächst war das Thema Gewaltprävention, präsentiert von Gülfi und Pit. Die Fachübungsleiter auf diesem Gebiet nahmen das Thema „Bitte & Danke!“ auf. So konnten die Teilnehmer spielerisch und mit Pantomime, Höflichkeit und Ablehnung erfahren, Zusammenhalt stärken und Ablehnung entgegen wirken. Gemeinsam wurden Figuren wie Haus, Brücke, Baum kreiert und das Laufspiel „Bodyguard“ und "Schlangenlaufen" gemeistert.
 
Das Füllhorn an Aufgaben war reichlich und für jeden etwas dabei! „Mega!“, so die Begeisterung der 15 jährigen Layla Poppinga.
 
Den „judospezifischen“ Teil mit Fallprophylaxe und dem Kampf „David gegen Goliath“ übernahm Yusuf, der Sportliche Leiter der Harteck Hornets. Erste Rollversuche führten dabei schnell zur ersten Ukemi waza, was auf deutsch übersetzt Falltechniken bedeutet. Dann kamen erste Wurfeingangsübungen bis jeder soweit war, einschätzen zu können, wie die Funktionsweise eines Judowurfes ist.
 
Die teilnehmenden Eltern stellten schnell fest, welche komplexen Abläufe hierbei zu meistern und für viele der Wettkampfkinder bereits Routine sind. „Mir hat es super Spaß gemacht!“ so der teilnehmende Lutz (55). Er kannte Jan noch als aktiven Bayernliga-Kämpfer. „Ich werde das nächste Mal meine Partnerin mitnehmen!“.
 
SAVE THE DATE: Das nächste Training findet am 15.11.2019 statt, und wird sicher wieder Vereinsheim seinen Abschluss finden.
 
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Inhalte weiter zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit dem Betreten dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Ok