Menu
 
 

Wir sind ein zertifizierter Verein
im Deutschen Judo-Bund e.V.

Bevorstehende Termine

30. Nov 2018
17:00 Uhr-19:30 Uhr
Jan-Poppinga Gedächtnistraining


06. Dez 2018
16:00 Uhr-19:30 Uhr
3. Gürtelprüfung bei den Hornets


13. Dez 2018
08:00 Uhr-17:00 Uhr
Das Hornets Weihnachtsturnier Kinder/Erwachsene


15. Dez 2018
Weihnachtsfeier Harteck Hornets


3590 (20)

Kreisliga Doppelkampftag für die Hornets

 

Lohhof war der Gastgeber am 22.06. und vier Teams waren am Start. Der SV Lohhof als Gastgeber, die KG VfR Garching/ESV München Ost, der SC Armin und die 2. Garde der Harteck Hornets. Zusätzlich gilt zu erwähnen dass zwei Europameister der Veteranenmeisterschaft in Glasgow ebenfalls anwesend waren. Gratulation hier nochmal an das Hartecker Urgestein Wolfgang Hinterleitner und an Willy Huber vom SC Armin.

Die erste Begegnung trugen die Teams vom Gastgeber und SC Armin aus. Beide Teams konnten jeweils einen Kampf nicht besetzen. Und nach einem Hin und Her entschied der SC Armin mit einem 4:3 die Begegnung für sich. So hatten die Hornets Zeit, ihre zweiten Gegner des Abends vom SV Lohhhof schon einmal zu studieren.

Vorher musste man sich allerdings der Kampfgemeinschaft Garching/Ost stellen. Im Leichtgewicht, derzeit das Hartecker Sorgenkind bei den Herren, war man unbesetzt und konnte auf die Schnelle auch niemanden auftreiben. So startete man schon mit einem Punkt für den Gegner in die Begegnung. Auch Roman Peter musste sich nach einem sehr guten Kampf geschlagen geben. Der Gegner nutzte eine Kontermöglichkeit, dabei verletzte sich Roman aber. Wir hoffen, es ist nichts schlimmeres. Thomas Lorenz musste ziemlich lange mit seinem Gegner die Matte teilen. Beide kämpfen mit offenem Visier und versuchten durch Technik und gelungene Kumi kata den Zuschauern einen schönen Kampf zu liefern. Am Ende blieb der Punkt aber ebenfalls beim Gegner hängen. Danach folgten 3 Punkte für die Hartecker, erkämpft durch Dimitry Charaschnikov, Florian Kratzer und Stefan Schneider. Die letzte Begegnung musste dann leider Stefan Fazehas ebenfalls wieder an den Gegner abgeben. So kam es zum Endstand von 3:4 gegen unsere Hornets II.

Kurze Verschnaufpause war angesagt, bevor man dann final gegen den Gastgeber aus Lohhof antreten musste. Glück war hier schon einmal, dass beide Teams bis 66kg keinen Kämpfer auf die Matte schickten. Im Schwergewicht ersetzte Florian Beinhölzl dann den verletzten Kämpfer Roman und machte es seinem Gegner nicht gerade einfach, musste aber dann doch die Matte nach einem erschöpfenden Kampf als Verlierer verlassen. Gleich tat es im Dimitry Charaschnikov und man war nun mit 2:0 im Rückstand. Doch Thomas Lorenz konnte dann mit einem bombastischen Ippon den Sieg-Reigen eröffnen und Florian Gratzer, Stefan Fazehas und Stefan Schneider legen ebenfalls heiße Tänze auf die Tatami, so dass am Ende die 2 Punkte nach Harteck wanderten. Jeder hatte nach der ersten Begegnung Moral bewiesen und alles gegeben. Endstand 2:4 für Harteck Hornets II bei den Herren der Kreisliga.

 
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Inhalte weiter zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit dem Betreten dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Ok